Der VSGD gibt Gründern und Selbstständigen eine Stimme. Nicht verpassen: Die hilfreichen VGSD-Experten-Talks

LinkedIn
YouTube
Xing

Der Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland (VGSD) e.V.

setzt sich für die Anliegen von Solo-Selbstständigen und kleinen Unternehmen ein. Das schließt Gründer, Teilzeit-Selbstständige, freie Mitarbeiter usw. ein. Hauptanliegen sind

* faire Sozialversicherungsbeiträge (Absenkung der hohen Krankenversicherungsmindestbeiträge für Selbstständige, erschwingliche Altersvorsorge),

* Rechtssicherheit (in Bezug auf Scheinselbstständigkeit) sowie

* Bürokratieabbau (speziell in Hinblick auf kleine Unternehmen, die von den bürokratischen Pflichten überfordert sind) sowie

* eine bessere Gründungsförderung.

Der VGSD veranstaltet wöchentlich kostenlose Experten-Talks zu allen Fragen, mit denen wir als Selbstständige konfrontiert sind, insbesondere aus den Bereichen Recht, Steuern, (Online-)Marketing, Vertrieb, persönliche Produktivität usw.

Der VGSD arbeitet dabei eng mit dem isdv e.V. und anderen Verbänden zusammen, z.B. im Rahmen der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbstständigenverbände (bagsv). Er verfügt über mehr als zehn Regionalgruppen bundesweit und hat rund 3.000 Mitglieder.

VIDEO

BILDERGALERIE

Menü
X
X