Mitarbeiter in der Informationstechnik (w/m/d) Konferenz-, Medien- und Veranstaltungstechnik
Vollzeit
Veröffentlicht am
Jobbeschreibung

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages ist eine oberste Bundesbehörde, die dem Verfassungsorgan Deutscher Bundestag bei der Erfüllung seiner umfassenden gesetzgeberischen und kontrollierenden Aufgaben inhaltlich und organisatorisch zuarbeitet.

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams im Referat IT 3 (Kommunikationstechnik) im Sachbereich 50 (Konferenz- und Medientechnik) unbefristet einen

Mitarbeiter in der Informationstechnik (w/m/d)
für den Bereich Konferenz-, Medien- und Veranstaltungstechnik

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Administration, Betriebsüberwachung, Instandhaltung und Führen der Dokumentation der eingesetzten
    • Server (diverse Windows- und Linux-Server)
    • Datenbankanwendungen
    • Infrastrukturdienste
    • Video- und Webkonferenzsysteme sowie Mediensteuerungen
    • digitalen Mischpulte und DSP-gestützten Beschallungsanlagen
    • Informationstechniksysteme (SPS-Anlage, Zentrales Plenumsmanagementsystem, embedded Windows des Botenrufsystems im Plenarsaal)
    • Systeme der Fernüberwachung und Steuerung räumlich verteilter Mediensteuerungen und Projektionstechnik
  • Störungsbearbeitung einschl. der (LAN-)Vernetzung unter Nutzung des angewendeten Ticketsystems
  • Analyse vor Ort (in Bezug auf Funktion, Auswahl und Verfügbarkeit der Komponenten der Informationstechnik)
  • Hard- und Software-Konfiguration (insbesondere aufgrund von Nutzeranforderungen/zur Arbeitsablaufoptimierung)
  • Mitwirkung bei der Einführung/Weiterentwicklung der Systeme und Anwendungen

Darüber hinaus sind Aufbau, Inbetriebnahme, Administration und Instandhaltung der in den Liegenschaften des Bundestages eingesetzten Konferenz-, Medien- und Veranstaltungstechnik mit zu übernehmen.

Qualifikationserfordernisse:

Sie verfügen zwingend über:

  • eine abgeschlossene IT-Fach-/Berufsausbildung als
    • Fachinforma­tiker der Fachrichtung Systemintegra­tion
    • IT-System-Elektroniker
  • oder
    • eine vergleichbare Ausbildung in der Informations-, Elektro- oder Medientechnik
  • aktuelle einschlägige Berufserfahrung in der Veranstaltungs-, Medien- und Konferenztechnik mit Spezialisierung auf hier eingesetzte IT-Systeme

Bewerben können sich auch

  • Beamte des mittleren technischen Verwaltungsdienstes, die die o. g. Anforderungen erfüllen, oder
  • sonstige Bewerber ohne die vorgenannte Fach-/Berufsausbildung, die jedoch nachweislich über ausbildungsgleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse sowie über langjährige Berufserfahrungen in dem vorgenannten Fachgebiet verfügen.

Ihre Bewerbung wird bevorzugt berücksichtigt, wenn Sie

  • einen Ausbildungsabschluss mindestens mit der Note „befriedigend“
  • aktuelle Fachkenntnisse und Erfahrungen
    • in den Serverbetriebssystemen von Microsoft Windows und Linux
    • in der Informationstechnik mit Schwerpunkt IT-Netzwerke im Umfeld von AV-Systemen und serverbasierten Mediensystemen
    • in der Datenbanktechnologie wie z.B. MS SQL und MySQL
  • Fachkenntnisse in der technischen Durchführung von Veranstaltungen (z.B. Aufbau und Bedienung von Beschallungsanlagen) und Pressekonferenzen
  • Fremdsprachenkenntnisse in technischem Englisch

vorweisen können.

Die genannten Qualifikationsvoraussetzungen müssen zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses vorliegen und nachgewiesen sein.

Eine nachweislich gute körperliche Belastbarkeit sowie die Eignung zur Arbeit am Bildschirm (G 37) wären zwingend erforderlich. Für die Tätigkeit wäre zudem die Bereitschaft, sich einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG – Ü 2) zu unterziehen, zwingend notwendig. Es wird zudem die Bereitschaft erwartet, in Sitzungswochen nach festem Dienstplan, auch zeitversetzt in Früh- bzw. Spätstunden und gelegentlich auch an Wochenenden und Feiertagen, zu arbeiten und bei Bedarf Überstunden/Mehrarbeit zu leisten.
Aufgeschlossenheit gegenüber der ständigen Weiterentwicklung der Informationstechno­logie, die Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung sowie die Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in spezifische IT-Umgebungen unter Einsatz gut ausgeprägter analytischer Fähigkeiten setzen wir voraus.
Wenn Sie gerne sorgfältig, dienstleistungsorientiert und eigenverantwortlich im Team arbeiten, Zeit- und Termindruck sowie körperliche Anstrengung nicht scheuen und Wert auf gute Umgangsformen und Kommunikation legen, wird dies sehr begrüßt.

Wir bieten:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Entgelt entsprechend der Entgeltgruppe 8 TVöD (2.858,91 EUR brutto in Stufe 1, bei nachgewiesener einschlägiger Berufserfahrung von mindestens einem Jahr bzw. drei Jahren auch in Stufe 2 bzw. 3 rückwirkend ab Einstellungszeitpunkt von bis zu 3.182,23 € brutto)
  • Beamte (w/m/d) erhalten BesGr. A 8 BBesO
  • Gewährung einer monatlichen Zulage für Beschäftigte bei einer obersten Bundesbehörde (220,00 EUR)
  • Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub
  • Betriebskindertagesstätte ohne Sommer-Schließzeiten
  • bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten sowie
  • Möglichkeit zum Bezug eines Jobtickets inkl. Arbeitgeberzuschuss

Der Dienstposten ist bedingt teilzeitgeeignet. Bei der Verteilung der wöchentlichen Arbeitszeit in Teilzeit sind vorrangig die dienstlichen und aufgabenbedingten Erfordernisse im Beschäftigungsbereich zu berücksichtigen.

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages versteht sich als familienfreundliche Arbeitgeberin und begrüßt daher die Bewerbung von Frauen wie Männern mit Kindern. Die Bundestagsverwaltung gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt, den Frauenanteil im genannten Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (vollständiges Ausbildungszeugnis einschließlich Benotung, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, Arbeitszeugnisse etc.), aus der die Erfüllung des Anforderungsprofils hervorgeht, richten Sie bitte nur schriftlich unter Angabe der Kennziffer: IT 3/552 bis zum 1. Oktober 2021 an:

Deutscher Bundestag
– Verwaltung –
Referat ZV 2 – Platz der Republik 1 – 11011 Berlin

Alternativ können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit verschlüsselter E-Mail an die E‑Mailadresse bewerbung.zv2@bundestag.de übersenden (Bewerbung als ein zusammengefasstes Dokument im PDF-Format im Mailanhang). Weitere Informationen zur Verschlüsselung finden Sie hier.

Bitte sehen Sie von der Zusendung von Bewerbungsmappen ab. Beachten Sie bitte, dass unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können.

Weitere Auskunft erhalten Sie unter den Rufnummern: 030/227-33136 bzw. 31969.

Standort
10557 Berlin, Deutschland
Arbeitgeber
Deutscher Bundestag
Scroll to Top