Veranstaltungstechnik (m, w, d)
Teilzeit
Veröffentlicht am
Jobbeschreibung

Stellenausschreibung Veranstaltungstechnik  (m/w/d)

Die 2012 gegründete Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung, Trägerin der beiden Baudenkmäler Burg Hülshoff und Haus Rüschhaus, ist an den beiden authentischen Geburts- und Lebensorten der Annette von Droste-Hülshoff in Westfalen verortet. Die Stiftung vermittelt das Wirken und Schaffen der bekannten Autorin.

In diesem Rahmen hat die Stiftung 2018 Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL) gegründet. Als interdisziplinärer Ort widmet sich das Literatur- und Forschungszentrum dem Dialog der Literatur mit den anderen Künsten. Damit ist das CfL das Leuchtturmprojekt im Bereich Literatur in Nordrhein-Westfalen.

Die Stiftung beabsichtigt die befristete Einstellung eine*r Mitarbeiter*in, die* das Veranstaltungstechnikteam verstärkt und als fachlichen Schwerpunkt Tontechnik übernimmt.

Die Stelle der Veranstaltungstechnik ist mit 15 Wochenarbeitsstunden zum 01.09.2022 bzw. 01.10.22 befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen und wird in Anlehnung an EG8 TVöD vergütet. Der sachliche Grund, der der Befristung zugrunde liegt, ist ein nur vorübergehender Bedarf an der Arbeitsleistung im Sinne von § 14 Abs.1 Satz 2 Nr.1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG).

Die Stelle umfasst folgende Aufgaben:

  • Organisation, Vor-/ Nachbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, inklusive Auf-/ Abbau und Betrieb von bühnen-, studio- und insbesondere tontechnischen Einrichtungen;
  • Beachtung und Umsetzung sicherheitsrelevanter Vorschriften, Regeln und spezifischer Verordnungen; von Vorgaben des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes; sowie sicherheitsrelevanter Vorschriften, Regeln und spezifische Verordnungen sowie Berücksichtigung des Denkmalschutzes unserer Veranstaltungsorte.
  • Pflege, Kontrolle und Instandhaltung der Veranstaltungsflächen und technischen Anlagen, Geräte und Einrichtungen.
  • Mitarbeit an der Vorbereitung von Veranstaltungen; also auch technische Co-Konzeption von Veranstaltungsformaten im Rahmen der interdisziplinären Ausrichtung des CfL, auch im Hinblick auf technische-räumliche Machbarkeit;
  • produktionstechnische Durchführung von Veranstaltungen, inklusive Künstler*innen Betreuung und Dialog über die Ermöglichung von technischen Voraussetzungen für die Umsetzung künstlerischer Konzepte.

Ihr Profil:

  • Qualifikation als Veranstaltungstechniker*in mit Schwerpunkt Tontechnik und entsprechende Berufserfahrung;
  • Erfahrung und Praxis im Veranstaltungsbereich;
  • körperliche Eignung, Ausdauer, zeitliche Flexibilität im vorgegebenen Rahmen, Einsatzbereitschaft auch zu vertragsunüblichen Zeiten;
  • Organisations-, Kommunikations- und Motivationstalent, freundliches Auftreten im Umgang mit Publikum und künstlerischen Gästen;
  • ausgeprägte Teamfähigkeit;
  • Sprachkenntnisse: Deutsch (sehr gut in Wort und Schrift) und Englisch (gut in Wort und Schrift);
  • rasche Auffassungsgabe, Kreativität und Fähigkeit zu konzeptionellem Denken, insbesondere im Falle der Entwicklung (ortsspezifischer) Arbeiten mit Künstler*innen;
  • Kenntnisse in EDV (Microsoft Office oder vergleichbar) sowie IT- und Netzwerktechnik;
  • Erfahrung mit Streaming Technik und digitalen Medien von Vorteil
  • Führerschein mindestens Klasse B

 

Wir bieten Ihnen:

Arbeit in einem intergenerationellen Team; eine offene und vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre; eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit, spannende Herausforderungen und Begegnungen mit Gästen aus der Region, der Republik und dem Rest der Welt.

Dienstsitz ist Münster.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form bis zum 15.08.2022 und samt aller Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, wichtigste Zeugnisse) in einer einzigen pdf-Datei an bewerbung@burg-huelshoff.de und nennen im Anschreiben die Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung, Schonebeck 6, D-48329 Havixbeck. Bewerbungsgespräche werden wir voraussichtlich in der Kalenderwoche 33 bzw. 34 durchführen und sie entsprechend kontaktieren.

Arbeitgeber
Annette von Droste-Hülshoff-Stiftung
Scroll to Top